Allgemeine Geschäftsbedingungen von Sound Galaxy  Musik- und Lichtanlagenverleih & DJ

Eigentumsvorbehalt

Die vermieteten Geräte bleiben uneingeschränktes Eigentum der Firma Sound- Galaxy, Kay Schüßler. Die Geräte dürfen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Vermieters außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbracht werden. Dem Vermieter ist es vorbehalten einer Vermietung zu widersprechen.

Wenn der Kunde bei Abholung der Geräte kein amtliches Dokument (z.B. Personalausweis) zu seiner Identifikation vorlegen kann, ist Sound- Galaxy berechtigt, die Herausgabe der Mietsache zu verweigern. Der Vermieter kann eine Kaution in Höhe von mindestens 100 Euro verlangen.

Eventuelle Schäden sind grundsätzlich so früh wie möglich, spätestens jedoch bei Rückgabe zu melden. Die Rücknahme der Mietsache bestätigt nicht deren Schadenfreiheit!

Mietzeitraum

Der Mietzeitraum wird bestimmt durch die auf den Mietverträgen angegebenen Zeiträumen. Die Rückgabe der Geräte hat immer bis 12:00 am Rückgabetag zu erfolgen. Bei verspäteter Rückgabe wird ein voller Miettag als Entschädigung berechnet.

 

Preise

Es gelten immer die jeweils vereinbarten Preise in €. Angebote haben eine Bindungsfrist von 14 Tagen, sofern nichts anderes angegeben ist. Sie sind grundsätzlich freibleibend.

Die Veranstaltungsräumlichkeiten müssen zum vereinbarten Zeitpunkt frei zugänglich sein! Unnötige Wartezeiten wegen schlechter Organisation werden mit 10 €/Std. zusätzlich in Rechnung gestellt.

 

Haftung

Der Mieter haftet für alle auftretenden Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung - nur wenn die Anlage nicht von einem Sound- Galaxy Mitarbeiter bedient wird - entstehen. Ebenso haftet der Mieter für Diebstahl oder Beschädigung durch sich oder Dritte.

 Wenn ein Veranstalter einen DJ bucht und eigene, nicht von Sound- Galaxy vermietete Musik- und/oder Lichtanlage zur Verfügung stellt, wird von Sound- Galaxy keine Haftung für die Anlage übernommen.

Der Veranstalter übernimmt die Haftung für die Sicherheit der Mitarbeiter und Hilfskräfte von Sound- Galaxy sowie für die von Sound- Galaxy in den Veranstaltungsort eingebrachten Anlagen und Tonträger während des Aufenthalts am Veranstaltungsort.

Bei Freiluftveranstaltungen sind Überdachungen, Stromanschlüsse und Bühne nach Bedarf zur Verfügung zu stellen. Weiterhin sind bei jeder Veranstaltung zwei Tische und mindestens zwei Stühle bereitzustellen.

Sound- Galaxy haftet nicht für Gehör- und sonstigen Gesundheitsschäden die im Zusammenhang mit den Verliehenen Geräten entstanden sind.

Probleme wegen Ruhestörung sind vom Veranstalter zu klären.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als anerkannt, wenn ein Gerät übergeben wird, oder beim Eintreffen am Veranstaltungsort. Jede Änderung bedarf einer schriftlichen Zustimmung beider Vertragsparteien.

 

Versicherung

Der Verleihpreis schließt keine Versicherung der Geräte ein.

Zur Minderung des Risikos aus §4 empfehlen wir den Abschluss einer geeigneten Versicherung.

 

Personal

Sofern der Vertrag die Gestellung von Personal für Auf- und Abbau bzw. Bewachung vorsieht, hat der Mieter dieses auf eigene Kosten bereitzustellen. Nicht vorhandenes Hilfspersonal für Auf- und Abbau wird mit 30 €/Std. berechnet. Verzögerungen beim Beginn der Veranstaltung, die auf die mangelnde Bereitstellung von Personal zurückzuführen sind, gehen nicht zu Lasten des Vermieters.

Der DJ unterliegt weder in der Programmgestaltung noch in seiner Darbietung Weisungen des Veranstalters. Dem Veranstalter sind Stil und Art bekannt. Der DJ ist nur an die durch Vertrag vereinbarten Bedingungen gebunden.

Getränke und Speisen sind für Mitarbeiter und DJ von Sound- Galaxy zur Verfügung zu stellen

Wird vom Mieter ein eigener DJ gebucht oder mehrere Personen zum Musikauflegen bestimmt, werden diese im Umgang mit der Anlage unterwiesen.

 

Zahlung

Die vereinbarte Gesamtgage wird am Ende der Veranstaltung an Herrn Schüßler bar ausgezahlt.

Die vereinbarten Preise sind verbindlich. Bei Zahlungsverzug berechnen wir eine Pauschale von 20 € für die Einleitung der Mahnstufe. Außerdem berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 8%. Die Kosten für eine Verfolgung der Zahlung durch Kreditreform gehen ebenfalls zu Lasten des Mieters. Ist der Mieter mit seiner Zahlung in Verzug, so entbindet dieses den Vermieter von seiner Leistungspflicht, ohne den Anspruch auf Zahlung zu verlieren.

Der Veranstalter zahlt anfallende GEMA Gebühren

 

Rücktritt

Im Falle des Rücktritts durch den Veranstalter entstehen folgende Stornokosten bis 90 Tage vor Aufbaubeginn 30% der Vertragssumme, bis 30 Tage vor Aufbaubeginn 50% der Vertragsumme, bis 10 Tage vorher 75%, danach ist die volle Vertragssumme fällig.

Bei Krankheit oder Unfall von Herrn Schüßler, was durch ärztliches Attest oder Unfallbericht nachzuweisen ist, entfallen alle mittelbaren sowie unmittelbaren Ansprüche und Forderungen des Veranstalters bzw. Dritter.

Sound- Galaxy behält sich einen sofortigen Abbruch der Veranstaltung wegen nicht gegebenen Sicherheitsbedingungen vor!

 

Ersatz

Bei Nichtfunktion einzelner Anlagenteile zum Zeitpunkt der Anmietung der Mietsache haftet Sound- Galaxy gegenüber dem Mieter maximal bis zur Höhe des vollen Verleihpreises der defekten Sache. Führt dieser Mangel zum kompletten Ausfall der Anlage während des Betreibens durch den Vermieter und schlagen Reparaturversuche durch den Vermieter fehl, erstreckt sich die Haftung auf den gesamten Verleihpreis. Alle weitergehenden Schadensersatzansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Schlüchtern. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere der Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bedingungen nicht gültig sein, oder der gültigen Rechtssprechung widersprechen, so bleibt die Wirksamkeit des restlichen Vertrages unberührt. An Stelle der ungültigen Regelung tritt die von den Vertragspartnern als gewollt angenommene Regelung.